Folge 30 | Blutige Nippel

Diese Woche reden wir über die Rockband aus dem Nichts. Heaven Shall Burn sind an Pietro vorbeigezogen, haben die Spitze der Charts erobert und mit “Of Truth And Sacrifce” ein fettes Doppel-Album abgeliefert. 19 Songs mit den typischen HSB Trademarks und kleinen Überraschungen. Aber hört selbst.

Eine weitere Band, die nicht direkt aus dem Nichts kommt aber nach fast 20 Jahren Pause wieder eine EP veröffentlicht, sind die Schweden Eternal Autumn. “The Werewolf Diaries” liefert Oldschool Melodic Death Metal oder doch eher thrashigen Black Metal? Wir sind uns noch uneins, außer dass es gefällt.

Aktuell werden auch viele Releases, wie zum Beispiel In Extremos “Kompass zur Sonne” geschoben. Warum, wieso, weshalb und was Corona wirklich damit zu tun hat diskutieren wir mal.

Um den Corona Koller zu vermeiden gibt es diese Woche auch wieder einige Anspiel-, Lese- und Film-Tipps. 

Themen

Reviews

Eternal Autumn – The Werewolf Diaries | 3:39
Heaven Shall  Burn – Of Truth and Sacrifice | 8:48 

Anspieltipps | 27:39

Slime – Wem gehört die Angst
Pentagram
Me And That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 1
Lucifer – Lucifer III | 43:35

Thema der Woche – Schiebung aktueller Releases | 31:31

Witschels Alltags-Anekdote | 38:21

Buch Tipp | 41:57

Peter V. Brett – Das Lied der Dunkelheit

Film Tipp | 45:02

Ich habe meinen Körper verloren

Song Zitat | 46:14

Mehr gibt’s hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

Heaven Shall Burn

Slime

Pentagram Doku

Me and that Man

Lucifer

In Extremo

Ich habe meinen Körper verloren

Folge 29 | Keep calm and listen to OVTCAST

Während alle Konzerte abgesagt wurden und die Erde scheinbar still steht, lassen wir euch nicht im Stich und versorgen euch mit ordentlich Metal. #FuckCorona

Wir reden über die neuen Alben alter Hasen wie Ozzy Osbourne mit “Ordinary Man”, Newcomer wie Stallion mit “Slaves of Time” und das Comeback von Neaera mit dem gleichnamigen Album. Doch weil noch viel mehr raus kam und in den nächsten Wochen kommt, gibt es noch diverse Anspiel-Tipps aus den Bereichen Metal, Punk und 80s Stadion Rock. 
Für alle, die es nicht auf die Faces of Death Tour von Decapitated und Co. sowie zu Kvelertak geschafft haben versuchen wir die Live-Stimmung einzufangen und plaudern über die Gigs.
Viel Spaß und nutzt die euch verbleibende Zeit zum Musik hören! 

“When there is no more room in Hell, the dead will walk the Earth!”
Peter Washington – Dawn of the Dead

Themen

Reviews

Ozzy Osbourne – Ordinary Man | 3:15
Stallion – Slaves of Time | 12:56
Neaera – Neaera | 17:49

Anspiel-Tipps | 25:06

Akne Kid Joe
Mülheim Asozial
The Night Flight Orchestra – Aeromantic
Burning Witches – Dance With The Devil
Beneath The Massacre – Fearmonger

Live Reviews

Decapitated, Beyond Creation, Ingested, Lorna Shore, Viscera | 37:11
Kvelertak, Planet of Zeus, Blood Command | 42:52

Song Zitat | 52:32

Mehr gibt’s hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

Interview Kvelertak | Marvin

Gandi hat sich vor Kvelertaks ausverkauftem Konzert im SO36 in Berlin mit Marvin Nygaard, dem Bassisten der Band, getroffen. In dem chilligen Interview ging es u.a. um den frischen Spirit, den die Neuzugänge Sänger Ivar Nikolaisen und Drummer Harvard Takle Ohr in die Band gebracht haben und wie sie bereits am Songwriting des 4. Albums “Splid” beteiligt waren.
Marvin erklärt warum sie, nachdem sie das Vorgänger Album “Nattesferd” selber aufgenommen haben, für “Splid” wieder zu Kurt Ballou ins GodCity Studio in Massachusetts gegangen sind, wo sie bereits “Kvelertak” und “Meir” aufnahmen. Sie reden auch über den musikalischen Background der Bandmitglieder, der von Power Pop bis Black Metal reicht, mit welchen Hobbies Marvin den Kopf frei kriegt, welche Bands er empfehlen kann und welche Norwegischen Sprichwörter er kennt.

Spotify Playlist

Mehr zu Kvelertak:
www.kvelertak.com
www.facebook.com/Kvelertak
www.instagram.com/kvelertakofficial

Live im SO36

Videos

Folge 28 | Neues aus dem Ziegenstall

Diese Woche schweifen wir direkt zu Beginn ab, um danach noch fokussierter zu reviewen. Absatz

Nach einem kurzen Exkurs in die Film und Serien Welt, mit unseren Meinungen zu Jurassic Park, Star Wars, Ghibli und dem aktuellen Streaming Programm, geht es mit Milking The Goatmachine und ihrem akteullen Longplayer “From Slum to Slam – The Udder Story” vom Ziegenstall in die große weite Welt. Danach nehmen wir uns Album Nummer 15 von Sepultura vor. “Quadra” spaltet unsere Meinungen aber hört selber.
Des weiteren haben wir im Programm: Neues von Ozzy und seiner Tattoo Aktion, Infos zum Metal Frenzy, diverse Anspieltipps und warum das neue Lordi Album mal wieder gut sein kann und am Ende berichtet Gandi noch von der The Bay Strikes Back Tour mit Testament, Exodus und Death Angel, inkl. Son Goku-Moment von Drummer Gene Hoglan.

Weiter lesen…

Folge 24 | Die Sandmann Chroniken

Mit seichten herbstlichen Songs zum Einschlafen von Alcest, schleimig abgedrehten Albträumen von Xeno Ooze, progressiv brachialen Wachmachern von Jinjer und der doppelte Espresso zum Wachbleiben kommt diese Woche von My Dying Faith. Dazu ein paar Konzert-Tipps, gewohnt dünnes Gelaber und dies und das, um euch über den Tag, die Woche oder das Jahr zu bringen…

Weiter lesen…

Folge 22 | We’ve been looking for Tip(s)

Diese Woche nehmen wir euch mit in die bunte Konzertlandschaft Berlins, denn wir waren bei Kadavar, Tomas Tulpe und David Hasselhoff. Ja wirklich! Danach machen wir einen Ausflug ins kalte Skandinavien, mit Reviews der neuen Alben von Cult of Luna und Borknagar sowie Anspieltipps von In Mourning und Wind Rose. Doch damit nicht genug, denn wir befinden uns im Halloween Monat Oktober und Wednesday 13 lockt euch mit diversen Gastmusikern und dem Album Necrophaze, auf seine 80er Jahre Halloween Party. Aber hey “Bring Your Own Blood”.

Weiter lesen…