Folge 33 | 999 The Number Of The Vulture

3 mal Album Nummer 9 in unserer 33. Folge und das am Tag des Bieres – Was haben die Illuminaten damit zu tun? Wir haben keine Ahnung und reden allen Verschwörungstheorien zum Trotz über die neuen Werke von The Black Dahlia Murder, Benighted und Nightwish.

Dazu gesellt sich die neue EP von Aborted, die wir mal mit Benighted vergleichen, da sie überraschend viele Parallelen haben und Witchel freut sich noch über die Split EP der Niederländischen Grind-Legenden Rectal Smegma, Cliteater und Last Days Of Humanity. Wir haben in der Folge übrigens nur über den Part von Rectal Smegma gesprochen. Die anderen Parts gibt es leider nicht bei Spotify. Wir lüften auch das Geheimnis des nächsten Kambrium Albums, vielleicht…

Essentielle Frage kommen dieses Mal natürlich auch nicht zu kurz und wir diskutieren als welches Tier wir in unserem nächsten Leben wiedergeboren werden wollen. Und da wir am Tag des Bieres aufgenommen haben, reden wir auch über eben dieses. Witchel empfiehlt Brewckau und Gandi meinte übrigens das ÜberQuell Lieblings Imperial Lager. Also Cheers und viel Spaß

Themen

Witchels Alltagsanekdote: Die Ratte 

Reviews

The Black Dahlia Murder – Verminous | 6:25
Benighted –  Obscene Repressed | 18:28
Nightwish – HUMAN. :II: NATURE. | 32:55

Tipps

Aborted – La Grande Mascarade | 29:32
Thema des nächsten Kambrium Albums | 31:24
Rectal Smegma, Cliteater, Last Days of Humanity – Last Days of Rectal Spliteater | 47:12
A Fitting Revenge – The Inqisition | 49:48
The Ghost Inside – Aftermath | 50:31

Essentielle Fragen

Welche Tiere wären wir gern im nächsten Leben | 39:53
Bier Talk | 52:30

Song Zitat | 61:49

Mehr von uns findet ihr hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

The Black Dahlia Murder

Benighted

Aborted

Nightwish

Last Days Of Rectal Spliteater

A Fitting Revenge

The Ghost Inside

Folge 30 | Blutige Nippel

Diese Woche reden wir über die Rockband aus dem Nichts. Heaven Shall Burn sind an Pietro vorbeigezogen, haben die Spitze der Charts erobert und mit “Of Truth And Sacrifce” ein fettes Doppel-Album abgeliefert. 19 Songs mit den typischen HSB Trademarks und kleinen Überraschungen. Aber hört selbst.

Eine weitere Band, die nicht direkt aus dem Nichts kommt aber nach fast 20 Jahren Pause wieder eine EP veröffentlicht, sind die Schweden Eternal Autumn. “The Werewolf Diaries” liefert Oldschool Melodic Death Metal oder doch eher thrashigen Black Metal? Wir sind uns noch uneins, außer dass es gefällt.

Aktuell werden auch viele Releases, wie zum Beispiel In Extremos “Kompass zur Sonne” geschoben. Warum, wieso, weshalb und was Corona wirklich damit zu tun hat diskutieren wir mal.

Um den Corona Koller zu vermeiden gibt es diese Woche auch wieder einige Anspiel-, Lese- und Film-Tipps. 

Themen

Reviews

Eternal Autumn – The Werewolf Diaries | 3:39
Heaven Shall  Burn – Of Truth and Sacrifice | 8:48 

Anspieltipps | 27:39

Slime – Wem gehört die Angst
Pentagram
Me And That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 1
Lucifer – Lucifer III | 43:35

Thema der Woche – Schiebung aktueller Releases | 31:31

Witschels Alltags-Anekdote | 38:21

Buch Tipp | 41:57

Peter V. Brett – Das Lied der Dunkelheit

Film Tipp | 45:02

Ich habe meinen Körper verloren

Song Zitat | 46:14

Mehr gibt’s hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

Heaven Shall Burn

Slime

Pentagram Doku

Me and that Man

Lucifer

In Extremo

Ich habe meinen Körper verloren

Interview Ataraxy | Robin + Marco

“Es gibt immer irgendeinen Chinesen, der es besser kann als du” und trotzdem haben Ataraxy ihr erstes Album “Toys Of The Rich” aufgenommen und veröffentlichen es am Samstag den 21. September mit fetter Release Show. Hört euch vorab schon mal unser Interview mit den Gitarristen Robin und Marco an.

Weiter lesen…

Folge 19 | Summer Breeze 2019 | Festival Review

Es war einiges los in den letzten Wochen! Gandi war beim Summer Breeze und konnte sich vor guten Bands kaum retten, Witchel war bei Agnostic Front und Siberian Meat Grinder, was leider unschön endete und dann erschienen auch noch die neuen Alben von Volbeat und Slipknot sowie weitere Perlen, die wir euch in den Tipps ans Herz legen. Ach und Witchel startet die Sendung ab jetzt in unregelmäßigen Abständen mit einer Anekdote aus seinem Leben. Fan-Nähe und so.

Weiter lesen…

Folge 18 | Sound of the Underground

In der aktuellen Folge nehmen wir mal wieder ein paar aktuelle Releases von Baroness, Damnation Defaced und Wolfskull, unter die Lupe mit. Da wir leider nicht jedes Album ausführlich besprechen können gibt es auch noch diverse Anspieltipps und wir reden über unsere Konzerterfahrungen bei Metallica und Marky Ramone.

Weiter lesen…

Interview Damnation Defaced | Philipp

Ich (Gandi) habe mich mit Philipp von Damnation Defaced vor dem Metallica Konzert in Berlin getroffen und in chilliger Kneipen Atmosphäre über das kommende Album “The Devourer”, Die Entwicklung der Band und die Vorliebe für Science Fiction gesprochen. Neben ausschweifendem Film und Serien-Talk ging es auch um die Idee hinter dem Planetarium Video zu “Between Innocence and Omnivores” sowie die Album übergreifende Story, Wurm Rolf, ominöse Promoagenturen, Philipps Treffen mit David Hasselhoff und vieles mehr.

Die passenden Songs gibt es bei Spotify: spoti.fi/2TA2N6Tw

Checkt auch mal:
Heinz Strunks Familienaufstellung
Rockpool e.V.

Folge 12 | 2 Narzissten auf Metal-Weltreise

Diese Woche nehmen wir euch mit auf eine verrückte Metal-Weltreise, von kanadischem Prog-Metal-Rock-Beach-Ambient-Wirrwahr (Devin Townsend) über russischen Black Metal (Second to Sun) und Schweizer Melodic-Folk-Death (Eluveitie) zu Mathcore aus den USA (iwrestledabearonce), Black Metal aus Schweden (Mephorash), Blackend Death aus Portugal (Okkultist)und Modern Thrash aus Schottland (Disposable).

Weiter lesen…

Folge 09 | Legenden – Part I

Diese Woche starten wir mit unserer Legenden-Reihe, angefangen mit Cliff Burton und Dimebag Darrell.

Über den Plattenteller hinaus geblickt, reden wir über das neue Album von Rotting Christ “The Heretics” und warum sie auch nach über 30 Jahren alleine mit dem Namen noch provozieren können sowie über die neue Scheibe von In Flames “I The Mask” und wie sie Pop Metal neu definiert. 

Weiter lesen…