Folge 33 | 999 The Number Of The Vulture

3 mal Album Nummer 9 in unserer 33. Folge und das am Tag des Bieres – Was haben die Illuminaten damit zu tun? Wir haben keine Ahnung und reden allen Verschwörungstheorien zum Trotz über die neuen Werke von The Black Dahlia Murder, Benighted und Nightwish.

Dazu gesellt sich die neue EP von Aborted, die wir mal mit Benighted vergleichen, da sie überraschend viele Parallelen haben und Witchel freut sich noch über die Split EP der Niederländischen Grind-Legenden Rectal Smegma, Cliteater und Last Days Of Humanity. Wir haben in der Folge übrigens nur über den Part von Rectal Smegma gesprochen. Die anderen Parts gibt es leider nicht bei Spotify. Wir lüften auch das Geheimnis des nächsten Kambrium Albums, vielleicht…

Essentielle Frage kommen dieses Mal natürlich auch nicht zu kurz und wir diskutieren als welches Tier wir in unserem nächsten Leben wiedergeboren werden wollen. Und da wir am Tag des Bieres aufgenommen haben, reden wir auch über eben dieses. Witchel empfiehlt Brewckau und Gandi meinte übrigens das ÜberQuell Lieblings Imperial Lager. Also Cheers und viel Spaß

Themen

Witchels Alltagsanekdote: Die Ratte 

Reviews

The Black Dahlia Murder – Verminous | 6:25
Benighted –  Obscene Repressed | 18:28
Nightwish – HUMAN. :II: NATURE. | 32:55

Tipps

Aborted – La Grande Mascarade | 29:32
Thema des nächsten Kambrium Albums | 31:24
Rectal Smegma, Cliteater, Last Days of Humanity – Last Days of Rectal Spliteater | 47:12
A Fitting Revenge – The Inqisition | 49:48
The Ghost Inside – Aftermath | 50:31

Essentielle Fragen

Welche Tiere wären wir gern im nächsten Leben | 39:53
Bier Talk | 52:30

Song Zitat | 61:49

Mehr von uns findet ihr hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

The Black Dahlia Murder

Benighted

Aborted

Nightwish

Last Days Of Rectal Spliteater

A Fitting Revenge

The Ghost Inside

Folge 30 | Blutige Nippel

Diese Woche reden wir über die Rockband aus dem Nichts. Heaven Shall Burn sind an Pietro vorbeigezogen, haben die Spitze der Charts erobert und mit “Of Truth And Sacrifce” ein fettes Doppel-Album abgeliefert. 19 Songs mit den typischen HSB Trademarks und kleinen Überraschungen. Aber hört selbst.

Eine weitere Band, die nicht direkt aus dem Nichts kommt aber nach fast 20 Jahren Pause wieder eine EP veröffentlicht, sind die Schweden Eternal Autumn. “The Werewolf Diaries” liefert Oldschool Melodic Death Metal oder doch eher thrashigen Black Metal? Wir sind uns noch uneins, außer dass es gefällt.

Aktuell werden auch viele Releases, wie zum Beispiel In Extremos “Kompass zur Sonne” geschoben. Warum, wieso, weshalb und was Corona wirklich damit zu tun hat diskutieren wir mal.

Um den Corona Koller zu vermeiden gibt es diese Woche auch wieder einige Anspiel-, Lese- und Film-Tipps. 

Themen

Reviews

Eternal Autumn – The Werewolf Diaries | 3:39
Heaven Shall  Burn – Of Truth and Sacrifice | 8:48 

Anspieltipps | 27:39

Slime – Wem gehört die Angst
Pentagram
Me And That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 1
Lucifer – Lucifer III | 43:35

Thema der Woche – Schiebung aktueller Releases | 31:31

Witschels Alltags-Anekdote | 38:21

Buch Tipp | 41:57

Peter V. Brett – Das Lied der Dunkelheit

Film Tipp | 45:02

Ich habe meinen Körper verloren

Song Zitat | 46:14

Mehr gibt’s hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

Heaven Shall Burn

Slime

Pentagram Doku

Me and that Man

Lucifer

In Extremo

Ich habe meinen Körper verloren

Folge 29 | Keep calm and listen to OVTCAST

Während alle Konzerte abgesagt wurden und die Erde scheinbar still steht, lassen wir euch nicht im Stich und versorgen euch mit ordentlich Metal. #FuckCorona

Wir reden über die neuen Alben alter Hasen wie Ozzy Osbourne mit “Ordinary Man”, Newcomer wie Stallion mit “Slaves of Time” und das Comeback von Neaera mit dem gleichnamigen Album. Doch weil noch viel mehr raus kam und in den nächsten Wochen kommt, gibt es noch diverse Anspiel-Tipps aus den Bereichen Metal, Punk und 80s Stadion Rock. 
Für alle, die es nicht auf die Faces of Death Tour von Decapitated und Co. sowie zu Kvelertak geschafft haben versuchen wir die Live-Stimmung einzufangen und plaudern über die Gigs.
Viel Spaß und nutzt die euch verbleibende Zeit zum Musik hören! 

“When there is no more room in Hell, the dead will walk the Earth!”
Peter Washington – Dawn of the Dead

Themen

Reviews

Ozzy Osbourne – Ordinary Man | 3:15
Stallion – Slaves of Time | 12:56
Neaera – Neaera | 17:49

Anspiel-Tipps | 25:06

Akne Kid Joe
Mülheim Asozial
The Night Flight Orchestra – Aeromantic
Burning Witches – Dance With The Devil
Beneath The Massacre – Fearmonger

Live Reviews

Decapitated, Beyond Creation, Ingested, Lorna Shore, Viscera | 37:11
Kvelertak, Planet of Zeus, Blood Command | 42:52

Song Zitat | 52:32

Mehr gibt’s hier:
Spotify Playlist
Instagram

Facebook

Videos

Folge 25 | Jubiläumsshow – 1 Jahr OVTCAST

Wir feiern 1 Jahr OVTCAST Podcast und bedanken uns bei allen Hörern, Bands, Labels, Promo Leuten, Festivals und alle die wir vergessen haben. Wir blicken auf das vergangene Jahr zurück und geben einen kleinen Ausblick auf 2020. 
Außerdem gibt es natürlich wieder Reviews, zu den aktuellen Alben von Lindemann, Mammoth Mammoth und den Excrementory Grindfuckers sowie Tipps, Konzert Highlights und Gossip aus der Metal Szene.

Weiter lesen…

Folge 16 | Festivals für Fortgeschrittene

Jeder kennt die Basics, die man auf Festivals benötigt: Ticket, Geld, Zelt und Bier. Doch wie ihr euch das lange Wochenende noch angenehmer gestalten könnt, erfahrt ihr in der aktuellen Folge mit unseren Festivaltipps für Fortgeschrittene. Mit dabei der Dixi Survival Guide und warum die Gurke das ultimative Festival Gadget ist.

Weiter lesen…